Zum Hauptinhalt springen
Seminar-Schnellfinder

Prozessoptimierung – Seminar

Prozessinnovationsprojekte erfolgreich umsetzen

Tetriselement Rot
Grundlegende, radikale Prozessoptimierungen bzw. -gestaltungen sind kein Selbstläufer. Umso wichtiger ist ein strukturiertes Vorgehen mit klaren Ergebnistypen und leistungsfähigen Tools und Techniken. So entstehen kundenorientierte, effiziente und kostengünstige Prozesse, die heute wesentliche Erfolgsfaktoren darstellen. End-to-end-Prozesse sind dafür sowohl analytisch als auch kreativ zu hinterfragen. Je nach Komplexität kommen dabei planerische oder agile Ansätze zur Anwendung. So werden die richtigen Optimierungsansätze identifiziert und Prozesse (r)evolutionär verändert.

Ihr Nutzen

  • Eignung unterschiedlicher Projektvorgehen beurteilen können
  • Roter Faden um Prozessgestaltungen erfolgreich starten und durchführen können
  • Sicherheit durch Standards der Prozessmodellierung und -analyse
  • Durchgehenden Fall einer praktikablen Prozessoptimierung erleben
  • Best-Practices für organisatorisch-technische Prozessinnovationen
  • Dos and Dont's bei der Einführung von Prozessen
Merkliste
Seminar weiterempfehlen
Informationen anfordern
Drucken

Nächster Seminartermin

 
09.09. – 10.09.2024 
Details
Hamburg
Seminarkennung
MTPO IBO 105
Seminardauer
2 Tage
1.380,00 €
(inkl. MwSt. 1.642,20 €)

Fragen zum Seminar?
Klären wir gerne persönlich!

Zielgruppen

Mitarbeiter:innen und Führungskräfte, die sich für eine Prozessrolle qualifizieren möchten: Prozessmanagement-Berater/-Expert:innen, Prozessmanager:innen, Leiter Prozessmanagement, Prozessorganisator, -designer, -gestalter, -modellierer, -controller, -analyst, -auditor, -verantwortlicher, -eigner, -leiter.

Inhalte

Grundlagen der Prozessgestaltung

  • Einordnung Prozessgestaltung in das BPM-Framework ibo-Prozessfenster®
  • Vorgehensmodell, Prinzipien und Schritte der plangetriebenen Prozessoptimierung
  • Agile Prozessgestaltung, Überblick Scrum-Vorgehen
  • Rollenbilder für plan- und feedbackorientiertes Vorgehen (Projektleiter, Product Owner, Lenkungsausschuss, Scrum Master)

Prozessauftrag

  • Auftragsklärung: Prozessziele, Gestaltungsbereich, Schnittstellen
  • Prozessskizze, Prozessdiagramme, Rollen

Prozesserhebung/Prozessmodellierung

  • Methoden der Prozesserhebung, Organisation von Prozessworkshops
  • Zwecksetzung der Prozessmodellierung, Detaillierung und Darstellungssicht, ibo-Dokuraster
  • Symbolik und Notation kontrollflussorientierter Modellierung am Beispiel BPMN 2.0
  • (erweiterter) Folgeplan, ereignisgesteuerte Prozesskette
  • Grundsätze guter Prozessdokumentation

Prozessanalyse

  • Durchlaufzeiten, Bearbeitungszeiten, Liegezeiten
  • Prozessqualität, First Pass Yield, Priorisierung von Prozessvarianten
  • Prozesskostenrechnung, Kapazitätsauslastung, Work in Progress (WIP)
  • ABC-Analyse, RACI-Analyse

Prozessanforderungsermittlung

  • Schwachstellen identifizieren mit SWOT-Analyse
  • Checklisten und Prüffragenkataloge zur Schwachstellenanalyse bei Prozessen
  • Systematische Problemanalyse und Ursachenforschung, Ishikawa-Diagramm, Problem-Bubble-Chart
  • Formen des Prozessbenchmarkings
  • Kundenzentrierte Prozessentwicklung, Design Thinking, Voice of Customer, KANO-Anayse, critical-to-quality Matrix

Prozessdesign und -bewertung

  • Design-Muster für personelle, strukturelle, räumliche und technische Prozessverbesserungen
  • Digitale Prozessinnovationen durch Prozessautomatisierung oder Human Workflow
  • Auswirkungen der Gestaltungsmaßnahmen auf Qualität, Kosten und Zeit
  • Nutzwertanalyse und Kosten-Nutzen-Analyse für alternative Prozesslösungen

Prozessumsetzung und -einführung

  • Umgang mit Widerstand, Change Mangement
  • Akzeptanzförderung
  • Übergang Projekt zu Linie

Weitere Informationen

Für umfassende Kenntnisse in Prozessmanagement besuchen Sie die Seminarreihe Prozessmanager:in mit ibo-Zertifikat .

Trainer:in

Holger Blaskowski - Seniorberater und Trainer
Holger Blaskowski
Seniorberater und Trainer

Seminarbewertung

Aktualität/PraxisbezugSternSternSternSternStern5.0
SeminarmethodikSternSternSternSternStern4.0
Qualität der UnterlagenSternSternSternSternStern5.0
Sicherheit und Kompetenz im ThemaSternSternSternSternStern5.0
Verständliche VermittlungSternSternSternSternStern5.0
Engagement des TrainersSternSternSternSternStern5.0
Freundlichkeit und TeilnehmerorientierungSternSternSternSternStern5.0

Teilnehmerstimmen

Anführungszeichen Mir gefiel besonders der Praxisbezug und die Integration aller Teilnehmer in die theoretischen Ansätze.Anführungszeichen 
Chris Edelmann (ZF Friedrichshafen AG)
Anführungszeichen Das Seminar war besonders strukturiert und praxisnah und eine passende Mischung aus Learning und Doing wurde gewährleistet. Das Lerntempo war sehr angenehm und der Trainer sehr kompetent. Das Lernumfeld, also das Hotel und das Catering, waren ebenfalls sehr gut.Anführungszeichen 
Jens Woltering (Sparkasse Westmünsterland)
Anführungszeichen Mir gefielen besonders die Inhalte und die Aktualität der Themen und der Aufbau der Seminarreihe. Zudem ist das methodische Vorgehen sehr gelungen und das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis war optimal.Anführungszeichen 
Sascha Leyer (Provinzial Rheinland Versicherung AG)
Anführungszeichen Besonders gut gefiel mir der gute Überblick und die guten Beispiele.Anführungszeichen 
Ronny Scharping (Stadtreinigung Hamburg)
Anführungszeichen Die Leichtigkeit und die Kompetenz des Trainers, die praktischen Übungen, die die Theorie untermauert haben, und die interessanten Inhalte gefielen mir besonders.Anführungszeichen 
Sidika Yasar
Anführungszeichen Trotz der drei langen Tage und der großen Gruppe war es recht kurzweilig. Es gab viele Beispiele aus der Praxis (Privat oder geschäftlich). Gut gefallen hat mir das gemeinsame Ausfüllen der Folien und, dass wir dieses Mal in den gleichen Gruppen geblieben sind. Beim ersten Modul des Seminars war das noch anders, dort hat es aber vielleicht auch mehr Sinn gemacht, die Gruppen zu durchmischen, um verschiedene Gruppendynamiken zu haben. Da wir dieses Mal aber weiter an unserem Prozess gearbeitet haben, fand ich es sehr gut, dass alle Gruppenmitglieder im Thema waren und keiner mehr extra abgeholt werden musste.Anführungszeichen 
Ronja Rückheim (GDV Dienstleistungs-GmbH)
Anführungszeichen Mir gefiel besonders die methodische Anwendung der theoretischen Inhalte durch eine tolle Umsetzung in stringenten Fallstudien.Anführungszeichen 
Johannes Fründ (GLS Gemeinschaftsbank eG)
Anführungszeichen Mir gefielen besonders die Seminarunterlagen (Buch und Hefter) zum nachschlagen. Außerdem war eine tolle Atmosphäre vorhanden, gute Praxisbeispiele und ein guter Austausch unter den Teilnehmern. Zudem war das Seminar sehr gut strukturiert.Anführungszeichen 
Nicole Esser (Allianz Deutschland AG)

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Nicht das passende Seminar gefunden?

Vereinbare einen Beratungstermin

Gemeinsam finden wir die passende Weiterbildung!



Meine Kontaktdaten.
Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden.




Organisatorische Fragen? Ruf' uns gerne an!

+49 (641) 98210-300

Patricia Simon - Kundenbetreuung
Patricia Simon
Kundenbetreuung
Heike Borschel - Kundenbetreuung/Personal
Heike Borschel
Kundenbetreuung/Personal



Meine Kontaktdaten.
Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden.




Bei Fragen rund um unsere Software


Bei Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot


Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 15:00 Uhr

Kontakt Oder schreiben Sie uns eine Nachricht.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Kontakt
Newsletter
Newsletter