Zum Hauptinhalt springen

 

 

 

 

 

 

 

 

Requirements Engineering Weiterbildung.

Methoden und Vorgehen für zukunftsfähige Lösungen.

 

Anforderungsmanagement und Requirements Engineering - Weiterbildung und Zertifizierung rund um Anforderungen

Requirements bzw. Anforderungen sind zentrale Bestandteile von (IT-)Lösungen. Nur wenn die Wünsche und Bedürfnisse der unterschiedlichen Anforderungssteller (Stakeholder) berücksichtigt sind, wird ein Projekt, ein Release oder ein Vorhaben erfolgreich sein.
Fehlen Anforderungsanalyse oder werden Stakeholder:innen nicht (ausreichend) berücksichtigt, fällt das auf die zuständigen Personen zurück: Requirements Engineers, Business Analyst:innen, Anforderungsmanager:innen.
Die richtigen Tools bei der Anforderungsanalyse und -dokumentation und ein systematisches Vorgehen helfen an alles und jeden zu denken. Machen Sie sich fit mit unseren Schulungen, um erfolgreich rund um Anforderungen zu sein und Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auszubauen.

Nächste Termine für Schulungen rund um Anforderungen und Requirements Engineering

ibo ist IREB® zertifiziert

Die ibo Akademie ist anerkannter Schulungsanbieter des IREB® (International Requirements Engineering Board). IREB® wurde 2006 als Non-Profit-Organisation gegründet mit dem Ziel, die Weiterbildung in Requirements Engineering und Business Analyse für die Praxis voranzutreiben. Mit dem CPRE (Certified Professional for Requirements Engineering) und RE@Agile Primer bietet IREB Personenzertifizierungen an.

Lesetipps zu Anforderungsmanagement und Requirements Engineering

Mann vor Kanbaan-Board im Business Analyse Seminar von ibo

Videos rund um Anforderungen

Tipps, Impulse und Best Practices – das finden Sie auf unserem YouTube-Channel. Gleich reinschauen und einen Daumen hoch dalassen!
 

Buch und Blogautor der ibo Akademie Axel Naumann

Fachblog Business Analyse

Im Blog finden Sie wertvolle Impulse zu allen Aspekten von Business Analyse, Requirements Engineering und Anforderungsmanagement. Erleben Sie optimale Anforderungen: gleich reinlesen und auch reinhören!

 

Titelbild Business Analyse Buch - Praxiswissen rund um Anforderungen

Fachbuch für Anforderungsmanager:innen

Systematisches Vorgehen und eine umfangreiche Sammlung von Tools und Methoden. Profitieren Sie vom durchgehenden Praxisbeispiel. Für alle, die fachliche Anforderungen optimal in (technische) Lösungen verwandeln.

Mir gefiel besonders die Vermittlung einer Vielzahl von Techniken für die Erhebung sowie die Priorisierung und Spezifizierung von Anforderungen. Zudem fand ein gesunder Mix aus Theorie und Praxis statt, sodass die gezeigten Methoden direkt an Praxisbeispielen mit Erläuterungen umgesetzt werden konnte. Der Austausch mit anderen Teilnehmern, wie dies in anderen Unternehmen umgesetzt und angewandt wird, gefiel mir ebenfalls sehr gut..

Hendrik Knapp (TelemaxX Telekommunikation GmbH)

FAQs zu Anforderungsmanagement und Requirements Engineering Trainings

Requirements Engineering ist der umfassendere Begriff: RE stellt sicher, dass alle relevanten Anforderungen ermittelt und verstanden werden, dass die Stakeholder ein gemeinsames Verständnis der Anforderungen haben, und dass alle Anforderungen spezifiziert und modelliert sind. Anforderungsmanagement (Requirements Management) umfasst „nur“ die verwaltenden und administrativen Aufgaben. Dazu gehören z. B. die Verfolgbarkeit einer Anforderung über ihren Lebenszyklus: von der Entstehung (Ursprung) bis hin zu ihrer letzten Verwendung (z. B. Archivierung).

Ein systematisches Vorgehen in der Anforderungsanalyse stellt sicher, an alle Schritte und Aufgaben zu denken und diese in einer sinnvollen Reihenfolge zu absolvieren. Eine bewährte Methode besteht aus den folgenden Schritten: Vorbereitung, Anforderungsermittlung, Anforderungspriorisierung, Strukturierung, Spezifizierung, Modellierung, Verifizierung, Validierung, Genehmigung. Bei den jeweiligen Schritten der Methode helfen unterschiedlicheTechniken und Tools, um z. B. mit Interviews und Workshops Anforderungen zu ermitteln, z. B. mit User-Storys zu spezifizieren.

Möchten Sie eine umfassende Weiterbildung, empfehlen wir den Besuch einer Seminarreihe, die z. B. aus 3 Trainingsmodulen besteht. Sie kennen dadurch alle Inhalte von „A bis Z“ und wenden diese an. 
Interessiert Sie ein Thema besonders, suchen Sie sich ein spezielles Trainingsmodul aus. Die meisten unserer Seminare sind Bestandteil einer Seminarreihe – können allerdings auch einzeln besucht werden.
Möchten Sie einen Nachweis für Ihre Kompetenzen, bietet sich eine Personenzertifizierung an: ibo-Zertifikate, DAS (Diploma of Advanced Studies) sowie Zertifikate von IREB (International Requirements Engineering Board) und IIBA (International Institute of Business Analysis). Wir schulen Sie entsprechend und bereiten Sie auf die jeweilige Prüfung vor.

IREB (International Requirements Engineering Board) ist Entwickler des Zertifizierungskonzepts CPRE (Certified Professional for Requirements Engineering). Seit 15 Jahren bietet IREB Personenzertifizierungen an. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfungen. Das CPRE-Modell ermöglicht Ihnen eine neutrale Zertifizierung Ihrer Kompetenzen. Auf der Grundstufe finden Sie Foundation Level und RE@Agile Primer. Der Advanced Level wird angeboten für 4 Themen: Requirements Elicitation, Requirements Modeling, Requirements Management sowie RE@Agile. Für diese vier Advanced Level waren bisher ein Test und eine Hausarbeit nötig. Zum 1. Juli 2022 ändert sich das. Mit dem Test erreichen Sie bereits den Abschluss CPRE Advanced Level Practitioner. Mit der Hausarbeit erhalten Sie zusätzlich den Titel CPRE Advanced Level Specialist. Die höchste Stufe bildet der Expert Level.

Eigentlich bleiben die wesentlichen Aufgaben gleich: Anforderungen ermitteln, analysieren, dokumentieren und verwalten. Im agilen Umfeld sollen allerdings nicht alle Anforderungen „auf einmal“ betrachtet werden, sondern iterativ. Dabei gilt es, sich in kurzen Zeitfenstern (Iterationen oder Sprints) auf die richtigen Anforderungen zu fokussieren. Das wirkt sich auf die Tools und Werkzeuge aus. Statt in einem Fachkonzept werden Anforderungen z.B. als User-Storys dokumentiert. Mit dem agilen Vorgehen ändern sich neben den Techniken auch die Zusammenarbeit und das Mindset: Entscheidungen und Verantwortung werden ins Team verlagert. Die richtige Schulung macht Sie fit, sich diesen Herausforderungen erfolgreich zu stellen.

Viele Business Analysten, Requirements Engineers und Anforderungsmanager starten mit „Learning by doing“: man schaut sich etwas von Kollegen ab, probiert aus, sammelt Erfahrungen. Doch oft bleibt die Frage: Denke ich an alles und mache ich alles richtig? Ein Training gibt Ihnen Sicherheit: Sie lernen die richtigen Tools, ein systematisches Vorgehen und wenden die Inhalte am eigenen Fallbeispiel an. Sie festigen dadurch bestehende Kompetenzen und erweitern sie um neues Wissen und Können.

Wir beantworten Ihre Fragen persönlich

Kontaktieren Sie uns

Patricia Simon - Kundenbetreuung
Patricia Simon
Kundenbetreuung
Bei Fragen rund um unsere Software


Bei Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot


Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 15:00 Uhr

Kontakt Oder schreiben Sie uns eine Nachricht.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Kontakt
Newsletter
Newsletter