Zum Hauptinhalt springen

Rollierende Korridorplanung

Die Rollierende Korridorplanung ist eine Methode, bei der für das Gesamtprojekt zunächst ein grober Plankorridor festgelegt wird. Anschließend wird die anstehende Phase detailliert geplant. Schließlich fließen die Erkenntnisse aus der Realisierung einer Phase in die Detailplanung der nächsten Phase und in die grobe Planung des restlichen Projektverlaufes ein. Der Grund für diese Methode liegt darin, dass es unmöglich und unsinnig ist, bei Projektbeginn die Planung bis zum Abschluss des Vorhabens im Detail durchzuführen. In der Praxis hat sich die Rollierende Korridorplanung bewährt.

Weiterführende Informationen finden Sie auch im Bereich Projektmanagement.

Sie wollen zum Thema Rollierende Korridorplanung immer auf dem neusten Stand bleiben mit Tipps und Tools aus der Praxis?

Jetzt zum ibo-Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Seminar-Schnellfinder

Software für Ihr Projektmanagement

Behalten Sie Ihre Projekte jederzeit im Blick - ibo netProject unterstützt Sie bei der Planung, Durchführung und Steuerung Ihrer Projekte.

zur Software

Fachbuch

Ganzheitliches Projektmanagement
Karl Pfetzing, Adolf Rohde

7., vollständig überarbeitete Auflage 2020
Verschiedenen Werkzeuge für phasenorientierte, agile und hybride Vorgehensweisen. Ideal zur Vorbereitung für internationale Zertifizierungen.

zur Verlagsseite

Bei Fragen rund um unsere Software


Bei Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot


Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 15:00 Uhr

Kontakt Oder schreiben Sie uns eine Nachricht.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Kontakt
Newsletter
Newsletter