Zum Hauptinhalt springen

Jahresarbeitszeit-Konto

Jahresarbeitszeitkonten ermöglichen Mitarbeiter/innen eine flexiblere Arbeitszeit und dem Arbeitgeber zugleich eine bedarfsgerechtere Personaleinsatzplanung (z.B. saisonale Schwankungen). Dabei wird in der Regel ausgehend von einer wöchentlichen Arbeitszeit, eine Jahresarbeitszeit errechnet. Der Mitarbeiter hat dann die Möglichkeit innerhalb mit dem Arbeitgeber vereinbarter Zeitkorridore seine Arbeitszeit flexibel zu gestalten. Beispielsweise bei hohem Arbeitsanfall 48 Wochenstunden zu arbeiten, um dann in ruhigeren Zeiten vielleicht nur 25 Wochenstunden tätig zu sein. In der Regel sollte das Konto dann am Jahresende ausgeglichen sein. Auch gibt es in der Praxis Modelle um ein "übervolles" Jahresarbeitszeitkonto mit entsprechender Freizeit auszugleichen.

Sie wollen zum Thema Jahresarbeitszeit-Konto immer auf dem neusten Stand bleiben mit Tipps und Tools aus der Praxis?

Jetzt zum ibo-Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Seminar-Schnellfinder

ibo Software

Ob Prozessoptimierung, Projektmanagement, Organisation, Personalbemessung oder Revision - bei uns erhalten Sie zu jedem Thema die passende Lösung.

zur Software

ibo Schriftenreihe

Fachbücher aus der Praxis für die Praxis und andere Standardwerke im Fachverlag für Organisation und Management Verlag Dr. Götz Schmidt.

zur Verlagsseite

Bei Fragen rund um unsere Software


Bei Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot


Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 15:00 Uhr

Kontakt Oder schreiben Sie uns eine Nachricht.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Kontakt
Newsletter
Newsletter