Zum Hauptinhalt springen

 

 

 

 

 

 

Wir organisieren Vorsprung.

Bereit für die Arbeitswelt von morgen.

 

Erste Schritte in die agile Praxis

Praxisbegleitung und -transfer "on-the-job"

Viele Unternehmen haben mittlerweile Wissen über agiles Arbeiten aufgebaut, Teams schulen lassen. Spätestens wenn erste Projekte agil bearbeitet werden sollen, tauchen oft Unsicherheiten im Vorgehen auf und der anfängliche Enthusiasmus droht zu verfliegen. Jetzt hilft eine Begleitung, die Unternehmen bzw. die Mitarbeiter/innen befähigt, erste konkrete Schritte in die agile Arbeitsweise zu unternehmen – hands on, idealerweise anhand eines ausgewählten Projekts.

Gemeinsam mit unserem Partner, der proresult Unternehmensberatung AG,
bieten wir diese Unterstützung für Ihre Teams in Form einer Inhouse-Workshop-Reihe an.
Erfolgreich erprobt und mit überschaubarem Investment für Sie als Auftraggeber!

Workshop-Reihe für Projektteams

In vier aufeinander aufbauenden Workshops begleiten wir Projektteams bei ihren ersten Schritten in die Agilität. Mit fertigen User-Stories kann das Team dann in den ersten Sprint starten.

Christian Konz von der ibo Akademie GmbH und Matthias Wilhelm von der proresult Unternehmensberatung stellen das gemeinsame, erfolgreich umgesetzte Konzept im Video vor.

Neugierig? Dann melden Sie sich unkompliziert bei uns!

Jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

 

Kontakt

„Das projektbezogene Workshop-Format hat uns schnell und effizient den Einstieg ins agile Projektmanagement ermöglicht. Der theoretische Input zu Beginn brachte alle Projektbeteiligten auf den gleichen Wissensstand. In den anschließenden Workshops konnten wir auf dieser Basis den initialen Backlog und eine konkrete Sprint Planung für unser Projekt erarbeiten. Insgesamt ein toller Mix aus Theorie und Praxis.“  

Dr. Hans-Werner Pfaff, Scrum Master im Blockchain Projekt der NRW.BANK

 

ibo-Erfolgsgeschichten.

 

Agile Coaching in einem Blockchain Projekt einer Förderbank

„Wie führen wir ein Projektteam, das bisher keine Praxiserfahrung sammeln konnte, an agiles Projektvorgehen heran?
Wie setzen wir agile Theorie in einer nicht-agilen Organisation am effizientesten um? Wie bringen wir unsere agilen PS am effektivsten auf die Straße?“
Mit diesen Fragen kontaktierte uns ein langjähriger Kunde auf der Suche nach Antworten. In einer Reihe von aufeinander aufbauenden Workshops begleitete unser Team das Projektteam der Förderbank bei den ersten Schritten in die Agilität.


Ablauf der Workshop-Reihe

Im Rahmen einer Einführungssession zu Beginn der Workshopreihe lernten die Teilnehmenden die Grundlagen des Scrum Framework.
In Workshop 1 wurde für das geplante Projekt gemeinsam eine konkrete Projektvision erarbeitet. Im nächsten Schritt haben wir mit dem Transfer der Scrum-Theorie in die Praxis begonnen und mit den Teilnehmer/innen untersucht, welche Rahmenbedingungen für das Projekt gegeben sind und ob dort eine Adaption der reinen Lehre erfolgsversprechend ist.

In Workshop 2 haben wir gemeinsam Kommunikations-, Entscheidungs- und Eskalationswege sowie Rollen und Aufgaben definiert.
In Workshop 3 wurde das Projektziel inhaltlich in verschiedene Ausbaustufen aufgeteilt, um im nächsten Schritt User Stories zu erarbeiten. Über Story Mapping der User Stories wurde eine Übersicht der anstehenden Aufgaben erreicht und ein initialer Backlog gebildet.
Workshop 4 bildete mit der gemeinsamen Durchführung des ersten Sprint Planning sowie der Planung des weiteren Vorgehens im Scrum Flow das Finale der Workshopreihe.

 

Mehrwert für Team und Unternehmen

Diese praxisfokussierte Schulung bietet einen wichtigen Mehrwert, weil ein konkreter Übertrag von der Theorie in die tatsächliche Praxis des Kunden stattfindet und nicht nur ein fiktives Beispiel herangezogen wird, zu dem agilen Methodik perfekt passt. Für unseren Kunden schafft das einen wertvollen Beitrag, da wir nicht nur Theorie vermittelt, sondern gleichzeitig konkrete Projektergebnisse erarbeitet haben.

Nach dem Abschluss dieser Workshopreihe zum Projektstart, unterstützen wir unsere Kunden bei Bedarf als Coach in konkreten Projektsituationen.

Kontaktieren Sie uns

Foto
Claudia Weiß
Key-Account-Managerin
Kontakt
 
Foto
Sabine Kröger
Key-Account-Managerin
Kontakt
 
Bei Fragen rund um unsere Software


Bei Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot


Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 15:00 Uhr

Kontakt Oder schreiben Sie uns eine Nachricht.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Kontakt