• Home
    • Übersicht
    • Software
    • Weiterbildung
    • Wir über uns
  • Organisationsentwicklung
    • Übersicht
    • Software
    • Offene Seminare
    • Inhouse Schulungen
    • Fachmedien
  • Prozessmanagement
    • Übersicht
    • Software
    • Offene Seminare
    • Inhouse Schulungen
    • Prozessautomation
    • Fachmedien
  • Projektmanagement
    • Übersicht
    • Software
    • Offene Seminare
    • Inhouse Schulungen
    • Fachmedien
  • Produktmanagement
    • Übersicht
    • Offene Seminare
    • Inhouse Schulungen
    • Fachmedien
  • Business Analyse
    • Übersicht
    • Offene Seminare
    • Inhouse Schulungen
    • Fachmedien
  • Personalbemessung
    • Übersicht
    • Software
    • Newsroom
    • Veranstaltungen
    • Wir über uns
  • Personalmanagement
    • Übersicht
    • Software
    • Newsroom
    • Veranstaltungen
    • Wir über uns
  • Revision Compliance
    • Übersicht
    • Software
    • Newsroom
    • Veranstaltungen
    • Wir über uns
  • Login mein ibo
   
Beratung Training Software » organisationsentwicklung » Organisationsmanagement-Weiterbildung

ORGANISATIONSENTWICKLUNG - WEITERBILDUNG

Um erfolgreich organisieren zu können, braucht es heute mehr als nur gesunden Menschenverstand. Organisationsentwickler blicken hinter formale Organigramme und Stellenbeschreibungen. Sie wissen, dass Organisationen mehr sind und die Menschen und ihr soziales System aufeinander wirken. Und damit möglichst keiner auf der Strecke bleibt, müssen alle verstehen und akzeptieren, wohin die Reise geht und welche Etappenziele es zu erreichen gilt.

 

ibo ist aus der Leidenschaft für Organisation gegründet worden. Und diese Leidenschaft teilen wir bis heute – mit Ihnen. Durch die ideale Kombination aus Methodenkompetenz und Praxistransfer bereiten wir Sie optimal auf Ihre Organisationsentwicklung vor: garantiert und ibo-zertifiziert!

Grundlagen für organisatorisches Denken und Handeln

ibo-ZERTIFIKATE

Organisator/in mit ibo-Zertifikat:

Spezialist für Aufbau- und Prozessorganisation.


Durch unsere top aktuelle Seminarreihe werden Sie in 9 Tagen zum Spezialisten für Strukturen und Prozesse. Mit mehr als 4000 zertifizierten Organisatoren/innen bildet unsere Seminarreihe in vielen Branchen den Standard für organisatorisches Denken und Handeln. Die ibo-Zertifizierung gibt Ihnen die Sicherheit und Garantie, die an Sie gestellten Aufgaben auch in Zukunft souverän zu meistern.


Change Manager/in:
Weiterbildung mit systemischem Ansatz


Change Manager begleiten Veränderungen in der Organisation und bauen Brücken, damit die Mitarbeiter "ins Boot" einsteigen und helfen der Führung bei der "Navigation". Mit der Ausbildung erlangen Sie Handlungskompetenz als Change Manager/in, bekommen wirksame Werkzeuge an die Hand und üben deren Einsatz. Zudem erarbeiten Sie sich grundsätzliche Fähigkeiten für Ihre Rollen als Berater und Vermittler.


Ausbildung zum Coach


Um sich selbst, seinen Mitarbeitern/ Kollegen/ internen Kunden neue Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen, müssen bestehende Verhaltensmuster geändert und neue Sichtweisen entwickelt werden.
Um dies zu ermöglichen, erlernen Sie sowohl die Methode und die Techniken, als auch die zugrunde liegende Theorie systemischen Coachings. Diese Ausbildung ist zertifiziert durch die "Forschungsstelle Coaching Gutachten" in Hamburg.

FAQ Organisator/in

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Inhalten, Prüfungsleistungen und mehr.

Gibt es für die einzelnen Seminare im Rahmen der Ausbildung zum ibo-zertifizierten Organisator eine feste Reihenfolge?
Die Seminarreihe ist nur komplett buchbar. Sowohl die Reihenfolge der Seminarmodule als auch die Seminarorte sind sind fest terminiert. Wir empfehlen Ihnen, die Reihenfolge der Module einzuhalten, da diese inhaltlich und didaktisch auf einander aufbauen. Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel: sollte es Ihnen nicht möglich sein, die fest terminierte Reihenfolge einzuhalten, finden wir sicher eine Lösung.
Was bringt mir das ibo-Zertifikat und kann ich darauf aufbauen?
Unser ibo-Zertifikat steht für einen seit mehr als 30 Jahren anerkannten nationalen Abschluss, der Sie mit einer idealen Kombination aus Praxistransfer und Methodenkompetenz auf alle relevanten Aufgaben eines Organisators vorbereitet. Er gilt mittlerweile branchenübergreifend als Standard für Organisatoren und organisatorisch Tätige und wertet Ihre persönliche Laufbahn entsprechend auf.
Wie läuft die Prüfung zum Organisator mit ibo-Zertifikat ab und was wird verlangt?
Eine Hausarbeit am Ende der Seminarreihe dient Ihnen zur individuellen Prüfung Ihres persönlichen Lernerfolgs und ist die notwendige Voraussetzung für den Erwerb des ibo-Zertifikats. Die Hausarbeit behandelt Ihre Organisationspraxis und zielt auf die Anwendung des Erlernten auf Ihren ausgewählten Fall ab. Nach eingehender Bewertung durch qualifizierte Tutoren erhalten Sie ein ausführliches Feedback und nach bestandener Hausarbeit das ibo-Zertifikat als Bestätigung Ihrer Leistung.
mehr
Wie umfangreich ist die Vorbereitung auf die Prüfung, die zum Abschluss Organisator/in mit ibo-Zertifikat führt?
Die Seminarmodule bieten Ihnen das inhaltliche Fundament, damit Sie Ihre Hausarbeit ohne Probleme erstellen können. Unser Anliegen ist, dass Sie von diesem Fundament größtmöglich profitieren. Deshalb bieten wir Ihnen während der Seminarreihe immer wieder Möglichkeiten zum Transfer des Gelernten. Hierzu gehören Lehrgespräche, Rollenspiele, die Bearbeitung eigener Projekte und praxisorientierte Gruppenarbeiten. Den Zeitraum zur Erstellung Ihrer Hausarbeit im Anschluss an die Seminarreihe können Sie frei wählen. Er sollte jedoch nicht mehr als 8 Wochen in Anspruch nehmen, damit der Bezug zu den Inhalten der Seminarreihe sichergestellt werden kann.
Reicht das Kompaktseminar für mich oder brauche ich die Seminarreihe?
Wenn es schnell gehen soll und Sie mit einem fundierten Überblick mit dosiertem Übungsanteil zufrieden sind, dann wählen Sie gerne das Kompaktseminar. Möchten Sie darüber hinaus Methoden und Techniken der Organisation und den Organisierens nicht nur kennenlernen, sondern auch andwenden, reflektieren und konstruktiv auf Ihre Praxis übertragen, ist die Seminarreihe die bessere Wahl. Nicht zu Letzt erhalten Sie durch den erfolgreichen Besuch der Seminarreihe das ibo-Zertifikat als Bestätigung Ihrer Leistung.

Seminarbroschüre

 

Das komplette Seminarprogramm zur Organisationsentwicklung als PDF.

 

 

 

Sie haben Fragen? Wir Antworten!

Rebecca Roth
Seminarbetreuung
+49 (641) 98210-318
Kontakt
 

Die eigene Positionierung reflektieren

ORGANISIERT WIRD HEUTE (DE-)ZENTRAL

Heute werden bereits mehr als 40% der organisatorischen Aufgaben von Fachbereichen übernommen. Organisatoren sind daher gut beraten, wenn sie ihre eigene Positionierung im Unternehmen reflektieren. Neben die klassischen Aufgaben des Organisators sind längst jene des Strukturberaters und Organisationsentwicklers getreten. Der ibo Orga-Würfel liefert Ihnen eine kompakte Checkliste zu allen wesentlichen organisatorischen Dimensionen.

 

 

Der rote Faden für erfolgreiche Organisationsarbeit

DAS ibo-MODELL ORGANISATORISCHER GESTALTUNG

 

Organisator mit ibo-Zertifikat:
Als zertifizierter Organisator beherrschen Sie die Kompetenzen organisatorischen Arbeitens. Das Wissen um die richtige methodische Vorgehensweise ist dabei ebenso wichtig, wie das fachliche Know-how und der Umgang mit Veränderungsprozessen. Das macht Sie zu einem kompetenten und verlässlichen Partner für die Fachbereiche, wenn es um die Lösung organisatorischer Fragen geht.


 

Organisatorische Kernkompetenzen:
Methodische Projektarbeit: Wie wird das Problem angegangen? Wer macht was, bis wann?

Change Management: Wie können beteiligte und betroffene Menschen berücksichtigt und eingebunden werden?

Techniken: Welche Instrumente und Arbeitsmittel stehen zur Verfügung?

Organisatorische Gestaltung: Wie lassen sich Aufbau- und Ablaufstrukturen optimal entwickeln?

Unverzichtbarer Navigator

DIE ibo CHANGE-MAP

 

Voraussetzungen, Kultur, Prinzipien
Nur wenn die Voraussetzungen gegeben sind, hat die Veränderung Aussicht auf Erfolg. Sie muss getragen werden von einer Vision und sich auf Beteiligung stützen. Transparenz, Meta-kommunikation und Selbstorganisation sind notwendige Prinzipien, die umzusetzen sind. Alte Regeln und Routinen müssen sich ändern.



Drei Phasen
Initiieren: Die Veränderung wird vorbereitet. Das System befindet sich in einem stabilen Zustand.
Bewegen: Die Veränderungen werden eingeführt bzw. umgesetzt. Es treten Schwankungen in den Arbeits- und Kommunikationsprozessen auf. Das System befindet sich in einer instabilen Phase.
Festigen: Die inhaltlichen und beziehungs-relevanten Veränderungen funktionieren, sind akzeptiert, d.h. Routine geworden. Stabilität stellt sich ein.


Drei Lernebene
Durch das Handeln der Beteiligten, die Beobachtung dieses Handelns sowie die Reflexion wird der Veränderungsprozess selbst überprüft und verbessert. Das Lernen bezieht sich dabei auf die verwendeten Methoden, das Verhalten aller Beteiligten sowie den dynamischen Verlauf des Prozesses selbst.


Ebenen, Gegenstände und Instrumente
Veränderungen umfassen immer die Ebene der einzelnen Person, des Teams und der Gesamt-organisation. Gegenstände sind neben den inhaltlichen Anlässen, wie Reorganisation, Prozessmanagement, neue Arbeitsmittel demzufolge der einzelnen Mitarbeiter, die Bereiche/Abteilungen/ Gruppen sowie die Gesamtorganisation. Entsprechend der Ebenen werden verschiedene Instrumente angewendet.